Tixel Erfahrungen

Medical cosmetics bietet Ihnen mit Tixel die neue Sensation der ästhetischen Kosmetik an

Lesen Sie hier über Tixel Erfahrungen einer zufriedenen Kundin:

Tixel ist ein kleines Handstück mit nahezu der gleichen Wirkungskraft eines Lasers. Um es in wenigen Worten auszudrücken, Tixel steht für:  Schnelligkeit, Effektivität, Schmerzfreiheit, kaum Ausfallzeiten und effektive, beispiellose Ergebnisse.

Mechanischer Reiz mit Einbringung von starker Hitze (bis zu 400 Grad) erreichen tiefe Hautschichten und machen die Vesorgungskanäle der Haut für einen begrenzten Zeitraum besonders empfänglich für Pflegewirkstoffe, wie z.B. Hyaluronsäure, Collagen oder Vitamine. Die Haut wird angeregt sich selbst zu reparieren und bringt phantastische, atemberaubende Ergebnisse zum Vorschein. Die Haut strahlt, ist gestrafft, sieht eben aus und wirkt um Jahre jünger.

Medical Cosmetics steht seit jeher für innovative, effektive kosmetisch ästhetische Anwendungen und bietet mit Tixel eine weitere sensationelle Behandlung zur Hautverschönerung an.

Kontaktieren Sie das Team und lassen Sie sich kompetent und entsprechend Ihrer Hautbedürfnisse beraten.

Sie wollen erstmal wissen, wie es andere Kunden erlebt haben?

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht einer Kundin.

Wie sind sie auf Tixel aufmerksam geworden?

Ich bin Kundin bei Frau Ulrike Schaaf-Deege und sie hat mir in einem Gespräch über Tixel berichtet. Sie hat mir insbesondere für meine Aknenarben und die Pigmentverschiebungen Tixel ans Herz gelegt. Da mich Frau Schaaf-Deege von Beginn an mit Kompetenz, ihrem Wissen und Ihrer Professionalität überzeugt hat und somit mein vollstes Vertrauen genießt, habe ich als einer der Ersten einen Termin für Tixel vereinbart. Und ich kann Ihnen schon mal vorab sagen, ich bin von dem Verfahren restlos überzeugt und komme aus dem „ wow“ dieser Methode gar nicht mehr raus.

So lange ich denken kann wünsche ich mir schöne, reine Porzellanhaut und habe seit Beginn der Behandlung bei Frau Schaaf-Deege und ihrem Team enorme Fortschritte in Hinblick auf dieses Ziel gemacht. Tixel hörte sich für mich danach an, als würde es einfach einen großen Schritt in die richtige Richtung sein.

Welche Behandlungen haben Sie bis dahin vorgenommen?

Bei Medical Cosmetics haben wir bis dahin mit Hydrafacial gearbeitet. Ich habe bereits mehrere Behandlungen mit dieser bekannten Methode gemacht und wirklich sehr tolle Ergebnisse erzielt. Die Haut wird von Mal zu Mal glatter und ebener. Ich kann somit auch Hydrafacial, auch bei Problemhaut, uneingeschränkt empfehlen. Zudem ist es in Hinblick auf Tixel genau dies passende Vorbehandlung.

Erzählen Sie uns von der Behandlung mit Tixel….

Ich war an dem Tag selbst wirklich nervös. Sie müssen wissen, dass ich schon sehr viel ausgetestet habe. Von Microdermabrasion, Unterspritzungen der Narben, über Narben aufschneiden und wieder zusammennähen, bis hin zum Laser. Insbesondere bei der Laserbehandlung, welche ca. 8-10 Jahre zurückliegt, habe ich sehr negative Erfahrungen gemacht. Die Behandlung war sehr schmerzhaft und ich sah Wochen danach wirklich schlimm aus, mit dicken Krusten und Schmerzen.

… und bei Tixel war das anders?

Das Gerät selbst ist klein und handlich. Ein kleines Handstück ist das Herzstück des Systems. Es besitzt einen Aufsatz und innen einen pyramidenförmigen Aufsatz, welcher auf die Haut gepinnt wird und für Millisekunden die Hitze an die Haut abgibt. Man spürt es wirklich nur ein klein wenig. Alles in allem ist die Behandlung aber sehr erträglich und nahezu schmerzfrei. Gegen das Wärmegefühl hilft ein kleiner Ventilator, welcher einem von Frau Schaaf-Deege gereicht wird. Nach ca. 30-45 Minuten ist das ganze Gesicht „gepinnt“ und ich muss feststellen, dass die Aufregung davor wahrlich umsonst war.

Im Anschluss wird mit Hilfe eines speziellen Lasers Pflege in die Haut geschleust – sehr viel Pflege. Unglaublich, wieviel nach einer solchen Behandlung in die Haut reingeht. Ich war wirklich erstaunt und das bei meiner Haut, die sehr oft dazu neigt, dass Creme auf der Haut steht.

Und wie hat sich Ihre Haut angefühlt und wie sieht sie direkt nach der Behandlung aus?

Direkt nach der Behandlung spannt die Haut, ist gerötet und brennt. Es fühlt sich ähnlich wie ein Sonnenbrand an, ein starker Sonnenbrand. Alles wirklich erträglich. Ich war beim Blick in den Spiegel positiv überrascht, dass die Haut nur gerötet ist, mehr auch nicht. Das hatte ich mir alles viel, viel schlimmer vorgestellt und hatte Sorgen sehr viel schlimmer auszusehen. Aber die Sorge ist umsonst.

Was muss daheim beachtet werden nach der Behandlung? Und wie sieht die Haut einen Tag danach aus?

Cremen, cremen, cremen ist das Zauberwort für zu Hause. Ich denke man sollte an dem Tag der Behandlung selbst auch nicht unbedingt wichtige Termine haben und sich ganz um sich und die Haut kümmern. Man muss die offenen Kanäle der Haut nutzen und immer wieder nachcremen, zudem sollte man sich nicht schminken. Die passende Pflege für zu Hause bekommt man selbstverständlich von medical cosmetics empfohlen und wird hier nicht alleine gelassen.

Das Auftragen der Creme selbst hat bei mir persönlich immer ein wenig gebrannt und die Haut ist warm. Wie schon oben gesagt, ähnlich einem starken Sonnenbrand.

Am nächsten Morgen habe ich bereits erste Ergebnisse gesehen, die Haut wirkt glatter und ruhiger, ist aber immer noch gerötet, ein wenig geschwollen und brennt. Bei genauem Hinsehen im Vergrößerungsspiegel sieht man auch teilweise die Abdrücke des Gerätes. Allerdings nur von sehr, sehr nah. Am Folgetag wird zudem von Frau Schaaf-Deege eine zweite Behandlung mit dem Zaubergerät empfohlen. Dies bewirkt, dass die Kanäle länger offengehalten werden und die erneut eingeführten Pflegewirkstoffe die Haut nochmals beruhigen, kühlen und perfekt versorgen. Das hat Wunder bewirkt und würde ich als Nachbehandlung jedem empfehlen.

Was meinen Sie mit Wunder?

Ich meine damit, dass circa zwei Stunden nach dem erneuten Einschleusen der Pflege meine Haut sich beruhigt hat, die Rötungen und Schwellungen abgeklungen sind und von Stunde zu Stunde die Ergebnisse sichtbarer werden. Meine Haut wirkt eben, glatt, gestrafft und die Narben treten mehr und mehr in den Hintergrund. Bereits am zweiten Abend konnte ich mich ganz normal schminken und es sieht alles normal aus. Also nicht nur Tixel selbst, sondern auch die Nachbehandlung ist ein Muss und verbessert die Ergebnisse ungemein.

Wie sind die Ergebnisse nach mehreren Tagen?

Am dritten Tag habe ich immer noch viel gecremt. Die Abdrücke des Gerätes sind nah am Spiegel immer noch sichtbar und ich merke beim Abschminken oder Eincremen, dass sich auch kleine Krusten gebildet haben. Man sieht diese nicht, spürt sie aber beim über die Haut fahren. Meine Haut äußert verheilen immer mit leichten Kribbeln und Jucken, genau das ist am dritten Tag auch eingetreten. Sehr harmlos, aber man spürt, dass die Haut ausheilt. An Tag vier sieht man dann auch, dass sich die Haut leicht schält. Allerdings möchte ich auch hier anmerken, dass man sehr nah am Gesicht sein muss, um dies wahrzunehmen.

Welches Fazit geben Sie zu Tixel?

Von Tag zu Tag werden die Resultate besser sichtbar. Die Unebenheiten werden täglich besser, die Narben am Kinn sind nahezu unsichtbar geworden, mein auffälliger Fleck unter dem Auge ist aufgehellt und meine Stirn wirkt wie glattgebügelt. Irgendwie wirkt die ganze Haut wie unterfüttert. Ich bin täglich neu verliebt, verliebt in mich selbst und mein Spiegelbild (lacht) und das ist doch genau das, was unser Leben ausmacht, die Romanze mit uns selbst.

Ich werde auch immer wieder angesprochen, was ich gemacht habe, weil ich so erholt aussehe. Ich bin sehr begeistert und Tixel übertrifft alles, was ich bereits getestet habe. Die Methode hat ein WOW mehr als verdient und ich hätte wirklich nicht daran geglaubt, dass eine kosmetische Behandlung solche Ergebnisse zum Vorschein bringen kann, vor allen Dingen nicht in dieser kurzen Zeit. Von Freitag auf Montag zu neuer, schöner Haut. Wie fühlt sich das für Sie an? Richtig, ein Märchen, das mit Tixel wahr wird.

Zudem bin ich sehr dankbar dafür, dass ich mit medical cosmetics ein Institut gefunden habe, dass sich nicht mit herkömmlichen Behandlungen zufriedengibt. Klar gibt es auch hier klassische Anwendungen, aber das Besondere an medical cosmetics, dass stets innovativen und neuen Behandlungsmethoden angeboten werden und Kunden dahingehend beraten werden, dass ihre persönlichen Ziele erfüllt werden und nicht einfach nur Geld verdient wird mit Masken auftragen oder ähnlichen. Ich meine das nicht abwertend anderen Instituten gegenüber, aber ich möchte das Besondere und meiner Haut ist mit herkömmlichen Behandlungen nicht beizukommen. Medical cosmetics hat das Perfekte für mich gefunden und arbeitet stets darin meine Ziele mit mir gemeinsam zu verfolgen. Man hat das Gefühl mein Ziel ist auch deren Ziel und das finde ich super.

Würden Sie Tixel wieder machen?

Ich würde nicht, ich werde. Tixel ist für mich persönlich eine Sensation auf dem Markt und ich habe trotz zahlreicher Vorbehandlungen noch nie so tolle, beispiellose Ergebnisse erzielt. Wenn es möglich wäre, würde ich morgen direkt die Behandlung wiederholen. Für mich hat Tixel Suchtgefahr und Träume können wahr werden.

Zudem fand ich super, dass medical cosmetics während der Behandlung und auch die ersten Tage danach mit Rat und Tat zur Seite steht. Es wird nicht die Behandlung durchgeführt und man geht heim, sondern man wird während und nach der Behandlung unterstützt.  Selbst wenn ich mich wiederhole, medical cosmetics ist für mich das innovativste Kosmetikinstitut, dass ich kenne und überzeugt durch Kompetenz, Einfühlungsvermögen und macht mit den angebotenen Behandlungsmethoden aus Hautverjüngung und Verschönerung nicht ein Versprechen, sondern Realität.

Wenn Sie weitere Fragen an mich haben, kann Ihnen Frau Ulrike Schaaf – Deege gerne den Kontakt herstellen. Stehe gerne Rede und Antwort.